DEHOGA Sachsen e.V. Hotel- und Gaststättenverband

Tharandter Straße 5, 01159 Dresden
Fon 0351 / 4 28 98 10, Fax 0351 / 4 28 98 28
info​[at]​dehoga-sachsen.de, www.dehoga-sachsen.de

Sächsischer Meilenstein 2014

Sächsischer Meilenstein 2014

Der „Sächsische Meilenstein – Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge“ ist bereits zum vierten Mal verliehen worden. Die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS)/Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG) zeichnete gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) sehr gelungene Nachfolgeregelungen auszeichnen.

Der Preis wurde in drei Kategorien vergeben: Für eine erfolgreiche familieninterne Unternehmensnachfolge prämierte die Jury die Firma KET Kirpal Energietechnik GmbH Anlagenbau & Co. KG aus Wermsdorf.
Dass auch eine unternehmensexterne Nachfolge gut gelingen kann, bewies die Chemnitzer saXcare GmbH, die im Bereich Orthopädie-, Rehabilitations- und Medizintechnik tätig ist.

In der Kategorie „Unternehmensinterne Nachfolge“ überzeugte die KEP GmbH aus Dresden, die zum Beispiel Krankenhäuser und Hotels mit Gewerbeküchen ausstattet.
Die Auszeichnung mit dem „Sächsischen Meilenstein 2014“ ist ebenfalls ein Meilenstein in der 24 jährigen Firmenhistorie. Barbara Jeschke und Peter Horn planten die Übergabe der 1990 gegründeten KEP GmbH viele Jahre im Voraus. Nachdem eine externe Nachfolge nicht zustande kam, entschlossen sich Frau Jeschke und Herr Horn, ihr Lebenswerk an die Mitarbeiter Jörg Westphal und Ronny Büttner zu übergeben. Seit 2012 führen sie gemeinsam das Unternehmen erfolgreich fort. Die  Firma KEP ist somit weiterhin bedeutender Partner der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Mit einem hohen Maß an Fachkompetenz  begleitet die KEP seine Kunden von der Entwurfs- über die Detailplanung hin zur fertigen  Küche. Neben Küchenanlagen für die Gastronomie und der Gemeinschaftsverpflegung vervollständigen erstklassige Einzelgeräte und ein umfangreiches Sortiment an Kleininventar  das Leistungsspektrum der Firma KEP. KEP  arbeitet frei nach dem Credo „Gemeinsam zum Erfolg beim Gast oder Patienten“. Diesen Erfolg garantieren gut durchdachte,  kreative  Planungen, die moderne und leistungsfähige Technik und der  kundenorientierte  Service.  Erfahrene Mitarbeiter entwickeln maßgeschneiderte Konzepte und stehen dem Kunden bei der Umsetzung zur Seite. KEP liefert das Sorglos-Paket bis zum gemeinsamen Einkochen der Küche. Im anschließenden täglichen Geschäft werden Kunden von dem kompetenten und freundlichen Serviceteam der KEP rund um die Uhr betreut.

Die Firma KEP GmbH ist seit 1999 Fördermitglied im DEHOGA Sachsen.
Der DEHOGA Sachsen gratuliert sehr herzlich zu dieser Auszeichnung.

Der Sonderpreis der Jury ging an den Jungunternehmer Felix Jäckel aus Schirgiswalde-Kirschau.

„Der Sächsische Meilenstein setzt nicht nur ein Zeichen für unsere heimische Wirtschaft. Der Preis zeigt, wie wichtig es ist, den Übergabeprozess frühzeitig zu planen. Jede vierte Unternehmensnachfolge in Deutschland tritt unerwartet ein. Wer sein Lebenswerk nicht gefährden will, kommt an einer langfristigen und kontinuierlichen Planung des Unternehmensübergangs samt Notfallplanung nicht vorbei“, erklärt Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und Schirmherr des Wettbewerbs.


DEHOGA Hotel- und
Gaststättenverband Sachsen e.V.

Tharandter Straße 5
01159 Dresden

Fon 0351 428 98 10
Fax 0351 428 98 28
Mail: info@dehoga-sachsen.de
www.dehoga-sachsen.de