03. Juni 2019 SACHSENWEIT

Pressemitteilung - 03.06.2018
Branchennachwuchs überzeugt in Leipzig Die 26. Landesjugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen

Foto: DEHOGA Sachsen
Das sind Sachsens Landesjugendmeister in den gastgewerblichen Berufen. v.l.n.r.: Ralf Lehmann (Vorsitzender des Internationalen Kochkunstvereins zu Leipzig 1884 e.V.), Monika Barz (Direktorin der Susanna-Eger-Schule), Restaurantfachfrau Jessica Otte-Scharf (fairgourmet GmbH, Leipzig), Koch Thoralf Poppitz (Hotel Röhrsdorfer Hof, Chemnitz), Hotelfachfrau Luisa Fritsche (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden), Axel Hüpkes (Präsident des DEHOGA Sachsen e.V.), Frank Ortmann (Referatsleiter Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) (Foto: DEHOGA Sachsen)

Um druckfähige Fotos herrunterladen zu können, klicken Sie unten auf das jeweilige Foto.
Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.


Herzklopfen, Nervosität und Souveränität in Küche, Restaurant und Hotelbereich: Nach zwei Tagen intensiver Prüfungen in Theorie und Praxis wurden in Leipzig die besten Auszubildenden bei den 26. Sächsischen Landesmeisterschaften der Jugend in den gastgewerblichen Berufen ermittelt.
Aus allen Regionen Sachsens kämpften die 34 besten Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres am 24. und 25. Mai 2019 um den Titel „Sächsischer Landesmeister der Jugend 2019".

Nach dem spannenden Wettbewerb in der Leipziger Susanna-Eger-Schule stehen die Landesmeister in ihrem jeweiligen Ausbildungsberuf fest:

 

Foto: DEHOGA Sachsen

  • Hotelfachfrau: Luisa Fritsche (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden)
  • Restaurantfachfrau: Jessica Otte-Scharf (fairgourmet GmbH, Leipzig)
  • Koch: Thoralf Poppitz (Hotel Röhrsdorfer Hof, Chemnitz)

 

An zwei Tagen absolvierten die Teilnehmer der Landesmeisterschaften eine Vielzahl anspruchsvoller theoretischer und praktischer Prüfungen und mussten mit überdurchschnittlichen Kenntnissen und hervorragenden Leistungen die Jury überzeugen. Zu den vielfältigen Prüfungsschwerpunkten gehörten das Eindecken einer Festtafel, Blumengestecke herstellen und Tee-Degustationen gehörten ebenso dazu wie der Service an der Festtafel, Wein- und Produkterkennung, diverse Marketingaufgaben, mehrsprachige Rollenspiele an der Hotelrezeption und die Zubereitung eines festlichen Vier-Gänge-Menüs aus einem vorgegebenen Warenkorb unter Zeitvorgabe.

Höhepunkt der Landesjugendmeisterschaften bildete die öffentliche Abschlussveranstaltung mit Festmenü und Siegerehrung vor geladenen Gästen. Der Präsident des DEHOGA Sachsen, Axel Hüpkes, der Referatsleiter Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Frank Ortmann und der sächsische Landtagsabgeordnete Holger Gasse, überreichten die verdienten Siegerpokale sowie hochwertige Reise- und Sachpreise.

„Es ist mir eine Freude miterleben zu dürfen, mit welch hohem Engagement, Freude und Leidenschaft alle Teilnehmer dieser Landesjugendmeisterschaft ihre Aufgaben angehen. Umso mehr freut es mich, auch in diesem Jahr die Auszubildenden für Ihre herausragenden Leistungen auszeichnen zu dürfen. Sie sind die verdienten Botschafter für unsere Berufsgruppen", sagt DEHOGA-Präsident Axel Hüpkes.

Die überzeugenden Leistungen der jungen Azubis beeindruckten auch Axel Klein, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Sachsen. "Wir sind stolz auf unsere engagierten Azubis, welche bei dieser anspruchsvollen Meisterschaft wieder außerordentliche Leistungen erbrachten. Diesen erstklassigen Nachwuchs braucht unserer Branche." freut sich Axel Klein.

"Die unbestreitbaren Nachwuchsprobleme in unserer Branche kann nur mit einer umfassenden Förderung und Unterstützung der Azubis gelindert werden und diese Landesjugendmeisterschaft zeigt uns, dass wir erstklassigen Nachwuchs haben. Daher gilt mein besonderer Dank den Ausbildungsbetrieben der frisch ernannten Landesmeister, welche ihre Azubis so vorbildlich fördern und sich nun zurecht „Meistermacher" nennen können und das Label „Meistermacher 2019" für ein Jahr verwenden dürfen", erklärt Axel Klein zufrieden.

Die jeweils zwei Besten jeder Berufsgruppe haben die einmalige Chance für eine Qualifikation zur Teilnahme an den 40. Deutschen Jugendmeisterschaften 2019 Ende Oktober in Bonn/Königswinter.

 

2. Plätze

  • Hotelfachfrau: Sarah Rehberg-Große (Hotel Fürstenhof Leipzig)
  • Restaurantfachfrau: Luisa Kalwak (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden)
  • Koch: Oleg Nikitin (HOTEL BEI SCHUMANN, RESTAURANTS & SPA-TEMPEL GmbH & Co. KG, Kirschau)

Foto: DEHOGA Sachsen

Die Zweitplatzierten: v.l.n.r.: Markus Lorenz (Feldschlößchen), Luisa Kalwak (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden), Sarah Rehberg-Große (Hotel Fürstenhof Leipzig), Oleg Nikitin (HOTEL BEI SCHUMANN, RESTAURANTS & SPA-TEMPEL GmbH & Co. KG, Kirschau), Monika Barz (Direktorin der Susanna-Eger-Schule), Axel Hüpkes (Präsident des DEHOGA Sachsen e.V.) (Foto: DEHOGA Sachsen)

 

3. Plätze

  • Hotelfachfrau: Vanessa Lengnick (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden)
  • Restaurantfachmann: Hannes Schmidt (The Westin Leipzig)
  • Koch: Lukas Nachtigall (Hotel Elbschlösschen Köberl OHG, Kurort Rathen)

Foto: DEHOGA Sachsen

Die Drittplatzierten. v.l.n.r.: Heike Glathe und Heiko Ritter (Metro), Vanessa Lengnick (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden), Hannes Schmidt (The Westin Leipzig), Lukas Nachtigall (Hotel Elbschlösschen Köberl OHG, Kurort Rathen), Monika Barz (Direktorin der Susanna-Eger-Schule), Axel Hüpkes (Präsident des DEHOGA Sachsen e.V.) (Foto: DEHOGA Sachsen)

 

4. Plätze

Hotelfachfrau/-mann

  • Isabel Schmidt (Romantik Hotel Schwanefeld, Meerane)
  • Josefin Sauerstein (Hotel an der Oper Chemnitz)
  • Marie-Christin Degner (Hotel an der Oper Chemnitz)
  • Philomena Brunn (Don Giovanni Hotel & Ristorante Leipzig)
  • Léon Jakob Ecker (Hotel Fürstenhof Leipzig)
  • Melanie Walther (Hotel Waldesruh, Pockau - Lengefeld)

Restaurantfachfrau/-mann

  • Fritz Fischer (Gewandhaus Hotel Dresden)
  • Sarah-Michelle Oehlert (Radisson Blu Hotel Leipzig)
  • Anne-Sophie Hoffmann (Restaurant Apels Garten, Meerane)
  • Larissa Wagner (ELLDUS Resort Oberwiesenthal)
  • Toni-Marko Kuschnik (Erlebnishotel "Zur Schiffsmühle" Höfgen, Grimma OT Höfgen)
  • Fatima Medjadji (Restaurant Heck Art, Chemnitz)

Köchin/Koch

  • James Clayton Minor (fairgourmet GmbH, Leipzig)
  • Kristin Zaunick (Best Western Plus Hotel Bautzen)
  • Simon Uhlig (Romantik Hotel Schwanefeld, Meerane)
  • Laura Schmieder (Landhotel Zu Heidelberg, Seiffen)
  • Jonas Schlenstedt (Dorint Hotel Dresden)
  • Helen Leutritz (Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden)

 

Träger der Sächsischen Landesmeisterschaften sind neben dem DEHOGA Sachsen, die Sächsischen Industrie- und Handelskammern.

Ein großes Dankeschön für die Durchführung und Unterstützung der Landesmeisterschaften geht an die Susanna-Eger-Schule, an die Juroren, die Organisatoren, die vielen fleißigen Hände hinter den Kulissen und an die Partner aus Politik und Wirtschaft.

 

Diese Landesmeisterschaften wurden unterstützt von:

  • Berufliches Schulzentrum für Gastgewerbe, Ernährung und Hauswirtschaft, Chemnitz
  • Berufliches Schulzentrum Gastgewerbe Dresden „Ernst Lößnitzer"
  • Dorint Hotel Chemnitz
  • Dorint Hotel Dresden
  • Deutsche Duni GmbH
  • Feldschlösschen AG Dresden
  • IHK Sachsen
  • IKK Classic
  • Internationaler Kochkunstverein zu Leipzig 1884 e.V.
  • J.J. Darboven GmbH & Co. KG
  • Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH
  • Leipzig Marriott Hotel
  • Lichtenauer Mineralquellen GmbH
  • Landestourismusverband Sachsen e.V.
  • Sächsische Winzergenossenschaft Meissen eG
  • Metro Cash & Carry Chemnitz, Dresden, Leipzig
  • NH Hotel Leipzig Messe
  • Teehaus Ronnefeldt
  • SAXONIA Fördergesellschaft für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Freistaat Sachsen mbH
  • Seaside Park Hotel Leipzig
  • Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Stadtrundfahrt Leipzig
  • Susanna-Eger-Schule Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig
  • Victor's Residenz-Hotel Leipzig
  • Vieweg und Co. Gastronomie- und Hotelberatung GmbH
  • Weinbauverband Sachsen e.V.

 


Um druckfähige Fotos herrunterladen zu können, klicken Sie auf das jeweilige Foto.
Die Pressemitteilung können Sie hier herunterladen.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner