03. Februar 2020 Region Dresden

Generationswechsel im „Heiderand – Restaurant & Café"

FOTO: DEHOGA Sachsen
V.l.n.r.: Martin Walther, Inhaber des Heiderand-Restaurant und Cafe und Katrin Kerpa vom DEHOGA Sachsen (Foto: DEHOGA Sachsen)

Gelungener Generationswechsel beim DEHOGA Mitglied „Heiderand – Restaurant & Café" in Dresden

Familie Walther ist gelungen, was für viele Unternehmer eine unüberwindbare Hürde scheint – der aktive Generationswechsel. Vielleicht liegt es ja an der fast 100 jährigen Tradition des Familienunternehmens, wo sich die Inhaber immer wieder auf die aktuellen Situation einstellten und damit für das Cafe wirtschaftliche Stabilität sicherten.
Seit 1. Februar liegt es in der Verantwortung von Martin Walther dem Heiderand eine Perspektive zu geben. Gelernt hat Martin beim Dresdner Sterne-Koch Benjamin Biedlingmaier im Bülow Palais. Dann ließen Ihm seine Eltern Zeit Erfahrungen zu sammeln. Ab sofort kann man die Interpretationen schlesischer und sächsischer Küche des kreativen Jungunternehmers auf der Speisekarte des „Heiderand – Restaurant und Cafe" für sich entdecken.

Weitere Informationen unter www.heiderand.restaurant

Hier können Sie sich die Pressemitteilung zum gelungenen Generationswechsel im „Heiderand – Restaurant & Café" herunterladen.