Gemeinsam stark für das Gastgewerbe

Hotline für DEHOGA-Mitglieder

0351 850 322 50

Montag bis Freitag: 8 - 17 Uhr

DEHOGA JobTour - ein Angebot für Schüler/Quereinsteiger zur Fachkräftesicherung in den sächschichen Landkreisen und kreisfreien Städten

 

Wir suchen Menschen mit dem „GastgeberGen“ für Praktika, Ausbildung und Beschäftigung in unserer Branche!

Ausbildung und Qualifizierung haben dabei für den DEHOGA Priorität. Ausbildungsförderung ist Zukunftssicherung, denn die Azubis von heute sind die Fachkräfte von morgen. Wer, wenn nicht die Branche selbst, sollte die Azubis und Mitarbeiter begeistern, sie so qualifizieren, dass sie für die Anforderungen des Arbeitslebens gut gerüstet sind und ihnen eine attraktive berufliche Perspektive bieten? (DEHOGA Bundesverband, Ernst Fischer und Ingrid Hartges)

Eine starke Branche lebendig präsentieren

Unsere große Stärke dagegen, die breite regionale und lokale Präsenz, die Nähe zu den Menschen, die Attraktivität der Betriebe vor Ort und die nahezu konkurrenzlos guten Möglichkeiten, uns bei Schüler und Eltern handfest und sichtbar zu präsentieren, nutzen wir noch längst nicht optimal. (DEHOGA Bundesverband, Handlungsfeld Ausbildung)

FILM: DEHOGA Sachsen JobTour

Projekt mit Fokus auf Fachkräftekampagnen, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Fachkräfterichtlinie des Freistaates Sachsen

Um die Fachkräftesicherung in der Gastgeberbranche nachhaltig zu unterstützen, nutzen Quereinsteiger und Schüler ab der 8. Klasse eine branchenbezogenen gastronomisch-touristischen Stadtrundgang /DEHOGA JobTour.  In diesem Rahmen werden die Teilnehmer mit der Vielfalt der Berufsbilder in Gastronomie und Hotellerie  und Einstiegsmöglichkeiten  in die Branche vertraut gemacht. Ein moderierter Stadtrundgang zeigt gerade in Mittelzentren die Chancen der beruflichen Entwicklung in Gaststätten und Hotels auf. Darüber hinaus wird die Bedeutung des Tourismus in der Region als existentieller Wirtschaftsfaktor greifbar. Unternehmen der Region vermitteln praktische Einblicke in die Ausbildungsberufe, Praktika und Einstiegsmöglichkeiten. Unterstützt wird das Projekt im Landkreis Bautzen von strategischen Partnern wie Praxisberatern, der Agentur für Arbeit, Schulen und der IHK. Quereinsteiger, Jugendliche, Eltern, Lehrer, Unternehmer tauschen Ihre Wünsche, Erfahrungen, Ängste und Erwartungen rund um Ausbildungs- und Praktikumsplätze sowie berufliche Zukunft aus.

Nutzen Sie die DEHOGA Sachsen JobTour in Ihrer Region

1. Kontakt aufnehmen per Telefon oder Email

2. Informationen aus erster Hand erhalten, bei Bedarf stehen wir auch zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung

3. Bewerben Sie sich für die DEHOGA Jobtour in Ihrer Stadt (max. 10 Teilnehmer) – nutzen Sie bitte das Formular (Downlad HIER) – Sie erhalten eine zeitnahe Teilnahmebestätigung

4. Auf alle Teilnehmer wartet ein interessanter Nachmittag, ein Praktikumsangebot im Favorisierten Unternehmen und im Besten Fall ein Ausbildungs- bzw Arbeitsvertrag.

Bitte beachten Sie, dass DEHOGA JobTouren medial begleitet werden. Mit Ihrer Teilnahme bestätigen Sie uns, dass wir die Fotos und Filme für unsere Medienarbeit im Rahmen des Projektes nutzen dürfen.

Angebot an DEHOGA Mitglieder und weitere Unternehmen der Hotellerie und Gastronomie im Landkreis Bautzen
Pilotbetriebe können sich aus den Standorten  Bautzen, Radeburg, Kamenz, Ottendorf-Okrilla, Pulsnitz, Hoyerswerda und Bischofswerda  melden.


1. Kontakt aufnehmen - Sie vereinbaren mit uns einen Termin für ein Gespräch.

2. Moderation – wir stellen Fragen zu Ihrem Bedarf an Ausbildungswilligen und welche Chancen Sie jungen Meschen im Unternehmen bieten.

3. Sie gehören zu den Kandidaten, die ein Berufsbild in Ihrem Unternehmen vorstellen möchten – wir unterstützen Sie mit Informationsmaterial und einer effizienten Zeitplanung.

 4. DEHOGA Jobtour besucht Ihr Unternehmen zu vereinbarten Termin (Zeitfenster max 90 Minuten für Berufsbildpräsentation, Mitmachangebot und Imbiss bzw Getränk)

5. Bieten Sie ein Schnupperpraktika an, halten Sie vorbereitete Vertragsangebote bereit – wir unterstützen Sie gern bei der Gestaltung der Unterlagen

6. Nach den Praktika in Ihren Unternehmen sprechen wir wieder mit den Quereinsteigern und jungen Menschen. Sie erhalten ein Feedback zum Praktika. Natürlich ist uns auch Ihre Meinung zu dem Praktikanten wichtig. Aus den Feedbacks stellen wir eine Übersicht zusammen, die es bestenfalls ermöglicht, das Interessierte „ihren“ Betrieb und Unternehmen „ihren“ Lehrling finden.

Außerdem arbeiten wir Fragen und Probleme von Quereinsteigern, Jugendlichen, Eltern  und Unternehmern heraus, die die Aufnahme eines Lehrverhältnisses erschweren.

Anfragen zur JobTour

Sie interessieren sich für unser Projekt, möchten mehr Informationen erhalten oder haben eine direkte Anfrage?

Dann senden Sie uns gern eine Mail an:

jobtour(at)dehoga-sachsen.de

Synergien nutzen mit unseren Netzwerkpartnern