Gemeinsam stark für das Gastgewerbe

Hotline für DEHOGA-Mitglieder

0351 850 322 50

Montag bis Freitag: 8 - 17 Uhr

Hotline für Gäste & Gastgeber

0900 111 5 777

Montag bis Freitag: 8 - 17 Uhr

* 0,99€/Min. inkl. MwSt. a. d. deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend

Auch in diesem Jahr können Betreiber von Gastronomie und Handel ihre Außenflächen auf Gehwege, Plätze und Parkflächen erweitern. Anmeldungen hierfür sind ab sofort und befristet bis zum 31. Oktober 2022 beim Straßen- und Tiefbauamt möglich. Bis Ende Oktober erhebt das Amt erneut keine Gebühren für die Sondernutzung der öffentlichen Straßen. Alle Informationen zur Antragsberechtigung, Voraussetzungen sowie zur Antragstellung sind online zu finden – unter www.dresden.de/sondernutzung oder hier.
Baubürgermeister Stephan Kühn erläutert: „Die Corona-Pandemie wirkt auf Handel und Gewerbe erschwerend. Zusätzlicher Konkurrenzdruck entsteht durch das Onlinegeschäft. Deshalb arbeiten wir an einer Post-Corona-Zukunftstrategie und setzen Impulse. Von den Erleichterungen für Außengastronomie und Handel verspreche ich mir eine Erhöhung von Besucherfrequenz und Aufenthaltsqualität im Stadtzentrum und in den Stadtteilzentren.“ Die Sondernutzungserweiterung wurde bereits im letzten Jahr gemäß dem Beschluss des Stadtrats zur Sondernutzungssatzung umgesetzt.

Weitere Informationen Hier


 

Am 08.03.2022 fand in Leipzig der „12. Sächsische Azubi-Award der Systemgastronomie“, die Sächsische Landesmeisterschaft der Auszubildenden des Berufsbildes „Fachmann/-frau für Systemgastronomie“ statt. Veranstaltungsorte dieses Leistungsvergleiches waren die Lehrrestaurants und die Lehrküche der Susanna-Eger-Schule, Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig. Als Teilnehmer dieses Wettbewerbes haben sich jeweils die drei besten Auszubildenden aus Dresden, Chemnitz und Leipzig qualifiziert.

Mit viel Engagement und materiellen Aufwand (Werbemittel der Unternehmen der Systemgastronomie) wurden die Restaurants für diesen Wettbewerb sehr dekorativ und werbewirksam gestaltet.

Die Teilnehmer konnten von 8.00 Uhr bis 16.15 Uhr in den Lehrrestaurants und der Lehrküche ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten vor einer Jury, bestehend aus Mitgliedern aus Dresden, Chemnitz und Leipzig unter Beweis stellen und somit den 12. Sächsischen Meister in ihrem Berufsbild ermitteln.

Pressemitteilung zum Download

Synergien nutzen mit unseren Netzwerkpartnern