Gemeinsam stark für das Gastgewerbe

SAXONIA Fördergesellschaft für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Freistaat Sachsen mbH

Die SAXONIA Fördergesellschaft für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Freistaat Sachsen mbH ist die Wirtschaftsgesellschaft des DEHOGA Hotel- und Gaststättenverbandes Sachsen e.V. Als kompetenter Dienstleistungspartner steht sie dem sächsischen Gastgewerbe mit einem umfangreichen Leistungsangebot zur Verfügung.

Die SAXONIA Fördergesellschaft mbH ist nicht nur die durchführende Gesellschaft für die Deutsche Hotelklassifizierung und die Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen im Freistaat Sachsen, sondern bietet auch interessante Weiterbildungsmöglichkeiten und Seminare. Eine umfassende Auswahl an Formularen, Vordrucken, Broschüren und Arbeitshilfen für die betriebliche Praxis werden zu günstigen Konditionen angeboten.

Für Mitglieder des DEHOGA Sachsen e.V. werden auf fast alle Leistungen Rabatte gewährt.

Hier finden Sie die Angebote der SAXONIA Fördergesellschaft für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Freistaat Sachsen mbH

 

Klassifizierungen & Auszeichnungen & Börse

Seit mehr als zwanzig Jahren bietet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband auf freiwilliger Basis nach bundesweit einheitlichen Kriterien die Deutsche Hotelklassifizierung an. Sie eröffnet den teilnehmenden Beherbergungsbetrieben durch eine deutlichere Produktpositionierung verbesserte Absatzchancen. Sie trägt dem Umstand Rechnung, dass in- und ausländische Gäste zunehmen nach einer verlässlichen Hotelübersicht verlangen – insbesondere über die mittelständischen Unternehmen.

Die Deutsche Hotelklassifizierung ist ein Markenprodukt von internationalem Standard, das regelmäßig an sich ändernde Markterfordernisse angepasst wird.

Mit der organisatorischen Durchführung der Deutschen Hotelklassifizierung hat der DEHOGA Hotel- und Gaststättenverband Sachsen die SAXONIA Fördergesellschaft für das Hotel- und Gaststättengewerbe mbH beauftragt.

Die klassifizierten Hotels finden Sie unter www.hotelstars.eu

 

Aktuelle Infomationen, Dokumente und Adressen finden Sie unter www.saxonia-gastgewerbe.de

Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen

Neben der Deutschen Hotelklassifizierung hat der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) in Kooperation mit dem Deutschen Tourismausverband (DTV) als weiteres Markenprodukt die Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen (G- Klassifizierung) entwickelt. Eine Vielzahl der Hotelkriterien treffen auf Pensionen und Gästehäuser nicht zu.

Die Deutsche Klassifizierung für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen (G- Klassifizierung) wendet sich an Beherbergungsbetriebe mit mehr als 9 Gästebetten und nicht mehr als 20 Gästezimmern, die keinen Hotelcharakter aufweisen und in deren Betriebsnamen der Begriff "Hotel" nicht enthalten sein darf.

Seit dem 01.01.2019 gelten neue Kriterien bei der Deutschen Klassifizierung für Gasthöfe, Gasthäuser und Pensionen. Seit der Markteinführung der G-Klassifizierung im Jahr 2005 wurden diese nun erstmals überprüft und überarbeitet.

Analog zur Deutschen Hotelklassifizierung wurden die Kriterien weiterentwickelt und an die aktuellen Markterfordernisse und Gästeerwartungen angepasst. Die Arbeitsgruppe mit Vertretern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat im neuen Kriterienkatalog Schwerpunkte auf die Bereiche Qualitätsmanagement, Wellness und Schlafkomfort gesetzt.

Nach mehreren Testläufen wurden die neuen Kriterien nun auf www.g-klassifizierung.de veröffentlicht, um Hoteliers die Möglichkeit zu geben, sich auf die Veränderungen einzustellen und um größtmögliche Transparenz zu garantieren.

Weitere Neuerung: Bisher konnte ein Betrieb im Rahmen der G-Klassifizierung maximal vier Sterne erreichen. Analog zur Deutschen Hotelklassifizierung und den DTV-Klassifizierungen für Privatquartiere ("P") und Ferienwohnungen ("F") wurde nun auch bei der G-Klassifizierung der fünfte Stern eingeführt, um die Wertigkeit und Vergleichbarkeit der Systeme auch zukünftig zu gewährleisten. Zur Unterscheidbarkeit der Klassifizierungssysteme für den Gast wird den Sternen stets ein "G" vorangestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: G-Klassifizierung und Vergütungsverzeichnis

Aktuelle Infomationen, Dokumente und Adressen finden Sie unter www.saxonia-gastgewerbe.de

Biker herzlich willkommen!
Qualitätssiegel „Motorradfreundlicher Hotelbetrieb in Sachsen"

Hotels, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse von Motorradurlaubern ausgerichtet haben, können sich ab sofort das Qualitätssiegel „Motorradfreundlicher Hotelbetrieb in Sachsen" sichern.

Für die Zertifizierung führen der ADAC in Sachsen gemeinsam mit dem DEHOGA Sachsen e.V. zahlreiche Prüfungen durch. Ziel ist es, Betriebe, die sich durch eine zielgruppengerichtete Ausstattung und entsprechende Serviceangebote besonders für Motorradfahrer eignen, auf den ersten Blick erkennbar zu machen und damit Bikern eine wertvolle Orientierungshilfe zu geben.
So wird getestet ...

Anhand eines umfangreichen Kriterienkataloges werden Betriebe durch eine objektive Kommission geprüft und mit einem offiziellen Qualitätssiegel ausgezeichnet. Betriebe, die als „motorradfreundlicher Hotelbetrieb" zertifiziert sind, erfüllen somit sowohl bei der Ausstattung als auch im Service besondere Leistungen für Motorradfahrende Gäste.
Vom ADAC in Sachsen und dem DEHOGA Sachsen e.V. empfohlene Betriebe verfügen u.a. über:

  • gesicherte Stellplätze für die Motorräder
  • Trockenmöglichkeiten für regennasse Monturen
  • Wasch- und Wartungsmöglichkeiten
  • eine Zusammenstellung der wichtigsten Werkzeuge
  • umfangreiches Informationsmaterial (Tourenvorschläge, Ausflugstipps, Straßenkarten, nützliche Adressen für Motorradfahrer etc.)

Zusätzlich ist in den meisten Fällen der Betriebsinhaber selber Motorradfahrer und weiß, was Biker tatsächlich brauchen.

 

Aktuelle Infomationen, Dokumente und Adressen finden Sie unter www.saxonia-gastgewerbe.de

TOP Ausbildungsbetrieb

Das neue Qualitätssiegel "TOP-Ausbildungsbetrieb" mit dem Win-Win-Faktor
Mit der Initiative schafft der DEHOGA erstmals eine bundesweit einheitliche Zertifizierung für einen hohen Ausbildungsstandard – und davon profitieren Bewerber wie Betriebe in Hotellerie und Gastronomie.
Den Bewerbern, die sich für einen der vielseitigen Ausbildungsberufe in der Hotellerie und Gastronomie interessieren, bietet das neue Webportal www.topausbildung.de eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Suche nach Betrieben, die sich besonders für die Ausbildungsqualität engagieren.

Den Betrieben, die sich als „TOP-Ausbildungsbetrieb" zertifizieren lassen, bietet das neue Qualitätssiegel einen großen Wettbewerbsvorteil und hebt sie als attraktive Ausbilder und Arbeitgeber hervor.

Offen für alle engagierten Ausbildungsbetriebe der Branche - Seien Sie dabei!

Das neue Siegel TOP-Ausbildungsbetrieb steht jedem gastgewerblichen Betrieb offen – ob Restaurant, Hotel, System- oder Gemeinschaftsgastronomie, unabhängig von Größe und Konzept.

Bei der Ausgestaltung wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass auch kleinere Ausbildungsbetriebe die Kriterien erfüllen können und die Zertifizierungskosten für sie nicht zur Hürde werden. Dem Startschuss zu TOP-Ausbildungsbetrieb ist ein intensiver Entwicklungsprozess vorausgegangen, aufbauend auf den bisherigen regionalen Initiativen der DEHOGA-Landesverbände und anderer Akteure und kontinuierlich begleitet durch einen Beirat. So ist TOP-Ausbildungsbetrieb auch kein statisches System, sondern wird kontinuierlich evaluiert und weiterentwickelt.

Alle Informationen rund um die Zertifizierung TOP-Ausbildungsbetrieb, die Leitsätze, Fragenkataloge und Teilnahmebedingungen finden sich auf der Homepage www.topausbildung.de. Zertifizierten Betrieben steht darüber hinaus ein Paket an aufmerksamkeitsstarken Werbeartikeln zur Verfügung. Bewerbern, die sich für einen der sechs Ausbildungsberufe im Gastgewerbe interessieren, bietet das neue Onlineportal eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Suche nach Betrieben, die sich besonders für die Ausbildungsqualität engagieren.

Die Teilnahme an der Initiative ist für interessierte Ausbildungsbetriebe ganz einfach.

Jeder Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie, welches die Leitsätze des Qualitätssiegels erfüllt, kann sich für die Teilnahme an der Initiative bewerben. Nach erfolgreicher Betriebs- und Azubibefragung erhalten die Betriebe ein Zertifikat und können offiziell als „TOP-Ausbildungsbetrieb" des DEHOGA werben. Die Zertifizierung gilt zunächst für drei Jahre, danach kann ein Folgeantrag eingereicht werden.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum neuen Qualitätssiegel? Rufen Sie uns gerne an unter 030 318048 - 20 oder schicken Sie uns eine E-Mail an info[at]topausbildung.de!

Weitere Informationen erhalten Sie auch hier: www.saxonia-gastgewerbe.de

 

Kaufen, pachten, mieten - verkaufen!

Kaufen, pachten, mieten - verkaufen!

Ein zusätzliches Angebot für die Unternehmen der Branche sind die Börsen für gastgewerbliche Ausstattung aus zweiter Hand und die Börse für gastgewerbliche Objekte.

Die Veröffentlichungen in beiden Börsen beruhen auf den Angaben der Anbieter. Diese sind auch Ansprechpartner für nähere Auskünfte. Über die Auswahl "Aktuelle Angebote" bzw. "... Objekte" auf der jeweiligen Seite gelangen Sie zu den Kontaktdaten der Anbieter.

Außerdem haben wir für Angebote ein Formular vorbereitet, mit dessen Hilfe Sie uns Ihre Angebote übemitteln können. Informieren Sie sich auf diesen Seiten auch über die entsprechenden Listungsbedingungen und Listungsentgelte.

Wir sind ständig um Aktualität bemüht, können aber keine Garantie übernehmen, wenn sich während des Listungszeitraums Änderungen ergeben, von denen wir keine Kenntnis erhalten.

Formular für Gastonomische Objekte

 

Gastgewerbliche Ausstattung aus zweiter Hand 

Gastgewerbliche Ausstattung aus zweiter Hand

Aktuelle Angebote

Fragen Sie sich auch: Wohin mit nicht mehr benötigtem - aber noch voll funktions-, bzw. gebrauchsfähigen und intakten - Küchengeräten, Mobiliar, Dekorationsmaterial, Geschirr usw.? Was in Ihrem Betrieb "verstaubt", kann für andere Unternehmen eine willkommene Alternative sein, um preiswert Ausstattungsgegenstände zu erwerben. Mit einem Angebot zum Verkauf über unsere Börse für gastgewerbliche Ausstattung aus zweiter Hand ist allen Beteiligten geholfen. Wir veröffentlichen Ihre Angebote auf unserer Homepage und in der Verbandszeitung DEHOGA Sachsen. Ihre Vorteile können sein:

Für den Interessenten:

  • Anschaffungen können kostengünstig getätigt werden
  • Ersatzinvestitionen lassen sich mit geringerem finanziellen Aufwand realisieren

Für den Anbieter:

  • Platzkapazitäten werden geschaffen
  • ein Erlös für den Verkauf wird realisiert

Weitere Informationen zu aktuellen Angeboten, den Listungsbedingungen und Entgelten erhalten Sie per Anfrage über uns.

Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail an info(at)​saxonia-gastgewerbe.de

Formular für gastgewerbliche Ausstattung aus 2. Hand

 

Synergien nutzen mit unseren Netzwerkpartnern