Gemeinsam stark für das Gastgewerbe

Qualitätssiegel "TOP Ausbildungsbetrieb"

Offen für alle engagierten Ausbildungsbetriebe der Branche - Seien Sie dabei!

Das neue Siegel TOP-Ausbildungsbetrieb steht jedem gastgewerblichen Betrieb offen – ob Restaurant, Hotel, System- oder Gemeinschaftsgastronomie, unabhängig von Größe und Konzept.

So geht Ausbildung heute!

Das neue Qualitätssiegel "TOP-Ausbildungsbetrieb" mit dem Win-Win-Faktor

mehr Erfahren

Mit der Initiative schafft der DEHOGA erstmals eine bundesweit einheitliche Zertifizierung für einen hohen Ausbildungsstandard – und davon profitieren Bewerber wie Betriebe in Hotellerie und Gastronomie.

Den Bewerbern, die sich für einen der vielseitigen Ausbildungsberufe in der Hotellerie und Gastronomie interessieren, bietet das neue Webportal www.topausbildung.de eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Suche nach Betrieben, die sich besonders für die Ausbildungsqualität engagieren.

Den Betrieben, die sich als „TOP-Ausbildungsbetrieb" zertifizieren lassen, bietet das neue Qualitätssiegel einen großen Wettbewerbsvorteil und hebt sie als attraktive Ausbilder und Arbeitgeber hervor.

Offen für alle engagierten Ausbildungsbetriebe der Branche - Seien Sie dabei!

Das neue Siegel TOP-Ausbildungsbetrieb steht jedem gastgewerblichen Betrieb offen – ob Restaurant, Hotel, System- oder Gemeinschaftsgastronomie, unabhängig von Größe und Konzept.

Bei der Ausgestaltung wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass auch kleinere Ausbildungsbetriebe die Kriterien erfüllen können und die Zertifizierungskosten für sie nicht zur Hürde werden. Dem Startschuss zu TOP-Ausbildungsbetrieb ist ein intensiver Entwicklungsprozess vorausgegangen, aufbauend auf den bisherigen regionalen Initiativen der DEHOGA-Landesverbände und anderer Akteure und kontinuierlich begleitet durch einen Beirat. So ist TOP-Ausbildungsbetrieb auch kein statisches System, sondern wird kontinuierlich evaluiert und weiterentwickelt.

Alle Informationen rund um die Zertifizierung TOP-Ausbildungsbetrieb, die Leitsätze, Fragenkataloge und Teilnahmebedingungen finden sich auf der Homepage www.topausbildung.de. Zertifizierten Betrieben steht darüber hinaus ein Paket an aufmerksamkeitsstarken Werbeartikeln zur Verfügung. Bewerbern, die sich für einen der sechs Ausbildungsberufe im Gastgewerbe interessieren, bietet das neue Onlineportal eine wertvolle Orientierungshilfe bei der Suche nach Betrieben, die sich besonders für die Ausbildungsqualität engagieren.

Die Teilnahme an der Initiative ist für interessierte Ausbildungsbetriebe ganz einfach.

Jeder Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie, welches die Leitsätze des Qualitätssiegels erfüllt, kann sich für die Teilnahme an der Initiative bewerben. Nach erfolgreicher Betriebs- und Azubibefragung erhalten die Betriebe ein Zertifikat und können offiziell als „TOP-Ausbildungsbetrieb" des DEHOGA werben. Die Zertifizierung gilt zunächst für drei Jahre, danach kann ein Folgeantrag eingereicht werden.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum neuen Qualitätssiegel? Rufen Sie uns gerne an unter 030 318048 - 20 oder schicken Sie uns eine E-Mail an info(at)topausbildung.de!

Mehr Information zum Qualitätssiegel "TOP-Ausbildungsbetrieb" erfahren Sie im Flyer.

Das Siegel TOP-Ausbildungsbetrieb auf einen Blick

  • Das erste branchenweite und bundeseinheitliche Ausbildungsgütesiegel für das gesamte Gastgewerbe ist eine Initiative des DEHOGA.
  • Die Teilnahme ist für jeden Ausbildungsbetrieb in Hotellerie und Gastronomie möglich.
  • TOP-Ausbildungsbetriebe verpflichten sich verbindlich auf zwölf starke Leitsätze für eine Ausbildung mit hoher Qualität.
  • Diese Leitsätze werden durch eine detaillierte Betriebsbefragung konkretisiert. Jeder teilnehmende Betrieb kann dabei die Maßnahmen, die seine Ausbildung gut und besonders machen, einbringen. Die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen ist für TOP-Ausbildungsbetriebe selbstverständlich.
  • Die Angaben der Betriebe werden durch die Auszubildenden selbst überprüft und bestätigt. In Betrieben mit mindestens vier Azubis erfolgt dies durch eine anonyme Befragung, in Betrieben mit weniger als vier Azubis durch gemeinsamen Antrag.
  • Die Antragstellung und die Befragungen der Betriebe wie Auszubildenden erfolgen online.
  • Nach erfolgreicher Betriebs- und Azubibefragung dürfen die Betriebe offiziell als „TOP-Ausbildungsbetrieb" des DEHOGA werben und werden auf www.topausbildung.de sowie zukünftig über Social Media präsentiert.
  • Die Zertifizierungskosten richten sich nach der Zahl der Auszubildenden und liegen zwischen 50,- und 250,- Euro jährlich.
  • Die TOP-Ausbildungsbetriebe werden mit Benchmarks, Checklisten, Best Practice und Handlungsimpulsen unterstützt.
  • Die Zertifizierung gilt zunächst für drei Jahre, danach ist eine Re-Zertifizierung mit neuen Befragungen möglich.
  • Zentrale Zertifizierungs- und Anlaufstelle für Fragen ist die HOGA Berlin Service GmbH, zu erreichen unter der Telefonnummer 030/318048-25 oder per E-Mail an info(at)topausbildung.de.
  • Alle Infos für interessierte Betriebe und Bewerber stehen ab sofort unter www.topausbildung.de zur Verfügung.

Mehr Information zum Qualitätssiegel "TOP-Ausbildungsbetrieb" erfahren Sie im Flyer.

Synergien nutzen mit unseren Netzwerkpartnern